Gründe und Initialidee

Neues Heim Frontansicht

Der Wunsch bzw. die Idee ein neues Musikheim zu erbauen, entstand etwa im Jahr 1998. Der desolate Zustand unseres alten Heimes sowie die durch die elektrische Deckenheizung fast unmögliche Beheizung im Winter waren ausschlaggebend dafür.
Der 80m² große Probenraum und der leider nicht vorhandene Aufenthaltsraum waren nicht mehr zeitgemäß um eine Jungmusikeroffensive starten zu können. Ebenso litt die musikalische und moralische Qualität unter den Bedingungen.
Zu guter Blasmusik gehören auch adäquate Probenräume, zu guter Jugendarbeit auch die zur Aufnahme von Jungmusikern nötige Infrastruktur.
Der Fortbestand der Trachtenmusikkapelle Kleinraming mußte gesichert werden.

Altes Heim im Detail

Zur Bildergalerie


Standortsuche

Übersicht Standorte

Nachdem unser Vorhaben an die Gemeinde St. Ulrich weitergeleitet worden war, sowie nach einigen intensiven Gesprächen mit dem Bürgermeister, wurde im Gemeinderat der Grundsatzbeschluß des Bauvorhabens Musikheim Kleinraming gefasst. Für uns begann damit die Standortsuche, denn ohne Standort, keine Kostenschätzung, kein Einreichplan, kein Geld etc.
Im Laufe der folgenden Jahre diskutierten und verhandelten wir mit vielen Grund- bzw. Hausbesitzern. Es kristallisierten sich einige konkrete Projekte heraus, die aber teils aus Unfinanzierbarkeit, teils aus Platzgründen nicht realisiert werden konnten.
Der für uns optimale Standort (Froschauer-Kloiber) konnte erst nach vier Jahren teilweise frustrierender Suche gefunden werden.

Die Standorte - detailiert

Zur Bildergalerie


Geschichte des Baubeginns

Bauzeit

So legten wir am 15. September 2003 den Grundstein für das neue Heim. Mit dem Einsatz vieler einzelner wurde der Bau in Rekordzeit von 1,5 Jahren abgewickelt.
Die erste Probe wurde am 5. März 2005 abgehalten.
Die geleisteten freiwilligen Arbeitsstunden liegen im Bereich von 10000h.

Vielen Dank an alle Helfer(innen) für Ihren unermüdlichen Einsatz in kürzest möglicher Zeit das neue Heim fertigzustellen.

Bildlicher Ablauf

Zur Bildergalerie